Online-Datenschutzerklärung

 

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Daher möchten wir, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden.

Die von uns erhobenen Daten unterliegen grundsätzlich dem Bundesdatenschutzgesetz und der Datenschutzverordnung. Daten, die ausschließlich zur Nutzung unserer Webseite erhoben und gespeichert werden, unterliegen den Datenschutzbestimmungen des Telemediengesetzes. Immer wenn Dritte mit der Bereitstellung und Abwicklung von Serviceangeboten beauftragt sind, sind auch diese selbstverständlich vertraglich unseren Datenschutzrichtlinien verpflichtet.

 

Sie finden unser Datenschutzleitbild HIER.

 

 

 

 

Erhebung und Speicherung von personenbezogenen Daten

 

Was sind personenbezogene Daten?

 

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über Ihre persönlichen oder sachlichen Verhältnisse, wie zum Beispiel Name, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, etc.

 

 

Wann erheben wir personenbezogene Daten?

 

Wir erheben zum Beispiel bei folgenden Prozessen personenbezogene Daten:

·                Im Rahmen von Bewerbungsverfahren

·                Empfänger von E-Mail-Services

 

 

Welche personenbezogenen Daten erheben wir?

 

Allgemeines zu personenbezogenen Daten

·       Wenn Sie auf www.consultinggate.de Seiten und Dateien abrufen und dabei aufgefordert werden, persönliche Daten einzugeben, erfolgt die Datenübertragung über das Internet unter Verwendung von SSL-Verschlüsselung. Eine Kenntnisnahme durch Unbefugte wird damit verhindert.

·       Einige dieser personenbezogenen Daten, z.B. solche, über die wir Sie identifizieren können, sind erforderlich um den Arbeitsvertrag abschließen und durchführen zu können. Die Überlassung aller anderen personenbezogenen Daten ist freiwillig, kann aber zur Nutzung notwendig sein.

·       Daten, die Sie identifizieren, wie Name, Anschrift, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen, die Sie bspw. bei der Einreichung einer Bewerbung.

·       Weitere Daten, zu deren Erfassung und Verarbeitung wir gesetzlich verpflichtet oder berechtigt sind und die wir für Ihre Authentifizierung, Identifizierung oder zur Überprüfung der von uns erhobenen Daten benötigen.

·       Computer- und Verbindungsinformationen, wie Statistiken über Ihr Aufrufen von Informationen zum Datenverkehr zu und von Websites, Referral-URL, Ihre IP-Adresse, Ihre Browser-Verlaufsdaten und Ihre Weblog-Informationen.

 

 

Personenbezogene Daten aus anderen Quellen

 

Wir ergänzen die personenbezogenen Daten, die wir direkt erheben, mit Daten, die wir von Dritten einholen. Beispielsweise erheben und nutzen wir im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften Daten der Kommunen und Finanzämter.

 

 

Soziale Netzwerke

 

Auf welche personenbezogenen Daten wir zugreifen können, legen Sie über die Datenschutzeinstellungen des jeweiligen sozialen Netzwerks fest und über die Berechtigungen, die Sie uns bei der Gewährung von Zugriff auf Ihre bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk gespeicherten personenbezogenen Daten geben.

 

Facebook-Datenverwendungsrichtlinie

 

Wenn Sie uns personenbezogene Daten einer anderen Person mitteilen, müssen Sie dazu die ausdrückliche vorherige Einwilligung dieser Person einholen. In diesem Fall müssen Sie diese Personen darüber informieren, wie wir personenbezogene Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung erheben, nutzen, weitergeben und speichern.

 

 

Wann werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert?

 

Allgemein


Wenn Sie www.consultinggate.de besuchen, werden auf unserem Server, der in Deutschland betrieben wird, Daten für Sicherungszwecke gespeichert, die eine Identifizierung unter Umständen ermöglichen könnten, zum Beispiel die IP-Adresse Ihres Computers, Datum, Uhrzeit und betrachtete Seiten.

 

E-Mail Kommunikation

 

Wenn Sie uns eine E-Mail senden, wird Ihre Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Bitte bedenken Sie, dass E-Mail grundsätzlich im Internet als OFFENES Dokument auch von Dritten eingesehen werden können. Nutzen Sie ggf. Verschlüsselungsmechanismen, um uns personenbezogene Daten zu übermitteln.

 

 

 

Wie verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten?

 

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten für verschiedene Geschäftszwecke und in Übereinstimmung mit verschiedenen rechtlichen Grundlagen. Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung, wie und nach welchen Rechtsgrundlagen wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden.

 

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um den mit Ihnen geschlossenen Vertrag zu erfüllen und um Ihnen unsere Services zur Verfügung zu stellen, um unsere gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen, zum Schutz Ihrer lebenswichtigen Interessen oder des öffentlichen Wohls. Dies umfasst:

  • Die Kontaktaufnahme mit Ihnen bezüglich Ihrer Anfragen, um Probleme zu klären, um Streitfälle zu schlichten oder sonstige Maßnahmen im Rahmen des Kundenservice.
    • Falls wir Sie aus diesen Gründen kontaktieren, können wir Sie per E-Mail, Telefon oder Post kontaktieren.
  • Die Bereitstellung weiterer von Ihnen gewünschter Services und Informationen, wie bei der Erhebung der Daten beschrieben.
  • Die Verhinderung, Erkennung, Eindämmung und Untersuchung von Betrug, Sicherheitsverstößen und anderen verbotenen oder rechtswidrigen Aktivitäten.
  • Die Durchsetzung dieser Datenschutzerklärung und anderer Grundsätze sowie in Verbindung mit Verstößen gegen unsere Grundsätze und das geltende Recht.

 

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um unsere berechtigten Interessen zu verfolgen, sofern Ihre Rechte und Freiheiten nicht überwiegen. Um unsere Interessen mit Ihren Rechten in Einklang zu bringen, haben wir entsprechende Kontrollmechanismen eingeführt.

 

 

Sie haben das Recht Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

 

 

 

Auskunft, Korrektur und Löschung Ihrer persönlichen Daten

 

Ihr gesetzliches Recht auf Auskunft, Korrektur oder Löschen Ihrer personenbezogenen Daten bleibt unberührt. Kontaktieren Sie uns über die angegebenen Kontaktmöglichkeiten, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten einsehen und sich über die gegebenenfalls in Übereinstimmung mit geltendem Recht dafür anfallende Gebühren informieren möchten. Wenn Sie den gesetzlichen Anspruch auf Auskunft, Korrektur oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten geltend machen, können wir unter bestimmten Umständen und in Übereinstimmung mit geltendem Recht eine solche Auskunft verweigern bzw. eine Korrektur oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ablehnen.

Wenn Sie uns dazu auffordern, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ganz oder teilweise einzustellen oder Sie Ihre Einwilligung (sofern zutreffend) zur Nutzung oder Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken, die in dieser Datenschutzerklärung aufgeführt sind, widerrufen, sind wir möglicherweise nicht mehr in der Lage, Ihnen alle Services und den kompletten Kundenservice zur Verfügung zu stellen.

Auf Ihren Antrag hin werden wir Ihre personenbezogenen Daten löschen, insofern dies auf Basis und Übereinstimmung mit anwendbarem Recht möglich ist. 

 

 

 

Wie lange bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten auf?

 

Die spezifischen Aufbewahrungsfristen für personenbezogene Daten sind in unserem Verarbeitungsverzeichnis dokumentiert. Wie lange wir personenbezogene Daten aufbewahren, kann je nach Verarbeitungstätigkeit und in Abhängigkeit von unseren gesetzlichen Verpflichtungen erheblich variieren. Die folgenden Faktoren beeinflussen typischerweise die Aufbewahrungsdauer:

  • Wie lange werden die personenbezogenen Daten für die jeweilige zugrundeliegende Tätigkeit benötigt?

Dazu zählen z.B. die Aufrechterhaltung und Verbesserung der Leistungsfähigkeit unserer Produkte, der Erhalt der Sicherheit unserer Systeme und die Pflege korrekter Geschäfts- und Finanzdokumente. Auf Grundlage dieser allgemeinen Regel werden die meisten unserer Aufbewahrungsfristen festgelegt.

 

  • Sind die persönlichen Daten sensibel (besondere Datenkategorien)?

Ist dies der Fall, ist eine verkürzte Aufbewahrungsfrist in der Regel berücksichtigt.

 

  • Haben Sie einer verlängerten Aufbewahrungsfrist zugestimmt?

Ist dies der Fall, speichern wir die Daten entsprechend Ihrer Einwilligung.

 

  • Unterliegen wir gesetzlichen, vertraglichen oder anderen ähnlichen Verpflichtungen im Hinblick auf die Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten?

Beispiele sind zwingende Gesetze zur Vorratsdatenspeicherung in der jeweiligen Gerichtsbarkeit, behördliche Anordnungen zur Aufbewahrung von Daten, die für eine bestimmte Untersuchung relevant sind, oder personenbezogene Daten, die aufgrund von Rechtsstreitigkeiten aufbewahrt werden.

 

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, entsorgen wir diese gemäß unseren Richtlinien zur Datenaufbewahrung und -löschung datenschutzgerecht.

 

 

 

Wie können wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben?

 

Gegebenenfalls geben wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Eine solche Datenweitergabe kann erforderlich sein, um Ihnen den Zugriff auf unsere Services zu ermöglichen, um unsere gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen und um Betrug oder rechtswidrige Aktivitäten in Verbindung mit unseren Services zu verhindern, zu erkennen, einzudämmen und zu untersuchen. Wir begrenzen die Menge der personenbezogenen Daten, die wir weitergeben, auf das, was unmittelbar zur Erreichung des angegebenen Zwecks relevant und notwendig ist. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung für Marketing- und Werbezwecke an Dritte weiter, bzw. verkaufen oder verleihen sie nicht.

 

 

 

Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?

 

Ihre personenbezogenen Daten werden durch technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen geschützt, um Risiken im Zusammenhang mit deren Verlust, Missbrauch, unberechtigtem Zugriff sowie unberechtigter Weitergabe und Änderung zu minimieren. Hierzu setzen wir beispielsweise Firewalls und Datenverschlüsselung ein, aber auch physische Zugangsbeschränkungen für unsere Serverräume und Berechtigungskontrollen für den Datenzugriff. Weitere Informationen zu den getroffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen der Consultinggate können aus den Technischen und Organisatorischen Maßnahmen gem. DSGVO entnommen werden. Diese können Sie im Einzelfall bei uns anfordern.

 

 

 

Datenschutzbeauftragter

 

Für Fragen und Hinweise rund um das Thema Datenschutz bei der Consultinggate GmbH steht Ihnen der Beauftragte für den Datenschutz gerne zur Verfügung.

 

Datenschutzbeauftragter: David Jauernik

Consultinggate GmbH

Datenschutzbeauftragter

Hattorfer Straße 39

36269 Philippsthal/Werra

E-Mail: info@consultinggate.de

 

 

 

print